Sport
Liechtenstein|29.09.2018

Motocross-Spektakel in Triesen

TRIESEN - Auf der Strecke «MX-Arena Hälos» in Triesen geht es anlässlich der 21. Liechtensteiner Landesmeis­terschaft an diesem Wo­chenende wieder zur Sache. Und die Organisatoren haben sich auch heuer etwas einfallen lassen, um den Zuschauern noch spektakulärere Titelkämpfe zu bieten.

Eine neue Streckenführung, wie es im letzten Jahr an der Jubiläumsausgabe der Fall war, gibt es beim diesjährigen Motocrossspektakel in Triesen zwar nicht, die Zuschauer werden aber dennoch auf ihre Kosten kommen. «Wir wollten den Schaulustigen noch etwas mehr Action bieten und haben auf dieses Jahr hin die Sprünge etwas grösser gemacht – das wird auf alle Fälle spektakulär», sagt Pascal Frommelt, Präsident des Motocross-Clubs Triesen (MCCT).


Und bei der grossen Anzahl an Fahrern, die am Sonntag in Triesen am Start stehen, ist die Chance gross, einen solch «fliegenden Motocrosser» live in Aktion zu beobachten. Wie schon im letzten Jahr seien alle Kategorien wieder vollbesetzt – an die 140 Fahrer erwartet der Präsident. «Mehr können wir leider nicht starten lassen, da es zu gefhrlich wäre», erklärt er. Spektakuläre Sprünge, ein grosses Teilnehmerfeld und wie es aussieht, dürfte dieses Jahr auch das Wetter mitspielen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 241 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|gestern 22:18 (Aktualisiert gestern 22:23)
USV-Spiel wegen Corona-Fall verschoben
Volksblatt Werbung