Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein 24-Stunden Seismogramm zeigt ein Erdbeben an. (Symbolbild)
Vermischtes
International|25.01.2020

In der Nähe von Grächen VS hat die Erde gebebt

ZÜRICH/GRÄCHEN - In der Nähe von Grächen im Wallis hat die Erde gebebt. Das Beben ereignete sich um 20.13 Uhr mit einer Magnitude von etwa 3.0 auf der Richterskala.

Ein 24-Stunden Seismogramm zeigt ein Erdbeben an. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 14:02
Erdbebenschutz - Brücke im Wallis wird erdbebensicherer gemacht

Für einen aussergewöhnlichen Einsatz sind die Baumaschinen am Freitag im Unterwallis aufgefahren. Die Rhonebrücke in Riddes wurde um einige wenige Zentimeter angehoben, ohne dass die Autofahrer etwas bemerkten. Ziel der Aktion: die Brücke erdbebensicherer machen.

Volksblatt Werbung