Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Im Sudan sollen sich nach wochenlangen Protesten in der Nacht auf Mittwoch das Militär und die Oppositionsbewegung auf eine Übergangsphase verständigt haben.
Politik
International|15.05.2019

Militär und Demonstranten im Sudan mit dreijähriger Übergangsphase

KHARTUM - Im Sudan haben sich das Militär und die Protestbewegung auf die Dauer der Übergangsphase geeinigt. In dieser Zeit soll ein neu zu bildender Regierungsrat die Geschicke des Landes lenken.

Im Sudan sollen sich nach wochenlangen Protesten in der Nacht auf Mittwoch das Militär und die Oppositionsbewegung auf eine Übergangsphase verständigt haben.
Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Nach Tod eines Schwarzen: US-Stars protestieren in sozialen Medien