In vielen Orten der Schweiz frass sich der Föhn durch den letzten Schnee. (Symbolfoto: Shutterstock)
Klimawandel
Schweiz|05.01.2022 (Aktualisiert am 05.01.22 09:13)

Schweiz verzeichnet wärmste Januartage seit Messbeginn

BERN - Auch im neuen Jahr fallen weitere Wetterrekorde: Am Dienstagnachmittag sind in der Schweiz gemäss SRF Meteo zum Teil neue Temperaturrekorde für den Monat Januar erreicht worden. So etwa in Aarau, Freiburg und Schaffhausen. In Aarau und Schaffhausen wurden 16,1 Grad und in Freiburg 16,0 Grad gemessen.

In vielen Orten der Schweiz frass sich der Föhn durch den letzten Schnee. (Symbolfoto: Shutterstock)

BERN - Auch im neuen Jahr fallen weitere Wetterrekorde: Am Dienstagnachmittag sind in der Schweiz gemäss SRF Meteo zum Teil neue Temperaturrekorde für den Monat Januar erreicht worden. So etwa in Aarau, Freiburg und Schaffhausen. In Aarau und Schaffhausen wurden 16,1 Grad und in Freiburg 16,0 Grad gemessen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 279 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|02.01.2022
Globale Erwärmung nach Glasgow
Volksblatt Werbung