Der Schweizer Bundespräsident Ignazio Cassis. (Foto: Keystone)
Politik
Schweiz|28.02.2022 (Aktualisiert am 28.02.22 16:35)

Schweiz übernimmt EU-Sanktionen gegen Russland

BERN - Angesichts der fortschreitenden Militärintervention Russlands in der Ukraine hat der Bundesrat am Montag beschlossen, die Sanktionen der EU zu übernehmen. "Es gibt keine Ausnahme", sagte der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer.

Der Schweizer Bundespräsident Ignazio Cassis. (Foto: Keystone)

BERN - Angesichts der fortschreitenden Militärintervention Russlands in der Ukraine hat der Bundesrat am Montag beschlossen, die Sanktionen der EU zu übernehmen. "Es gibt keine Ausnahme", sagte der Schweizer Finanzminister Ueli Maurer.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 242 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
Schweiz|28.02.2022 (Aktualisiert am 28.02.22 13:32)
Ukraine-Krieg bleibt beherrschendes Thema an Finanzmärkten