Stillstand droht: Die Quarantäne sollte verkürzt werden, finden die Schweizer Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren. (Symbolfoto: SSI)
Coronavirus
Schweiz|09.01.2022

Wegen Omikron wird sogar die Abschaffung der Quarantäne zum Thema

BERN - Die starke Ausbreitung der Omikron-Variante löst in der Schweiz eine Grundsatzdebatte über die Quarantäne aus. Die Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren der Ostschweizer Kantone möchten sie auf fünf Tage verkürzen, Epidemiologe Marcel Salathé bringt eine Abschaffung aufs Tapet.

Stillstand droht: Die Quarantäne sollte verkürzt werden, finden die Schweizer Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren. (Symbolfoto: SSI)

BERN - Die starke Ausbreitung der Omikron-Variante löst in der Schweiz eine Grundsatzdebatte über die Quarantäne aus. Die Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren der Ostschweizer Kantone möchten sie auf fünf Tage verkürzen, Epidemiologe Marcel Salathé bringt eine Abschaffung aufs Tapet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 14 Absätze und 544 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|09.01.2022 (Aktualisiert am 09.01.22 23:25)
FBP-Abgeordneter hat neuer Partei die Domain weggeschnappt