Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset. (Foto: Keystone/Anthony Anex)
Coronavirus
Schweiz|10.12.2021 (Aktualisiert am 10.12.21 16:13)

Bundesrat schlägt zwei Varianten zur Verschärfung vor

BERN - Nur eine Woche nach der Ausweitung der Masken- und Zertifikatspflicht bedingen die weiterhin steigenden Spitaleintritte eine baldige nächste Verschärfung der Corona-Massnahmen. Zur Debatte steht neben schärferen 2G-Regeln auch die Schliessung von Restaurants und Bars. Die Massnahmen würden sehr wahrscheinlich auch von Liechtenstein übernommen.

Der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset. (Foto: Keystone/Anthony Anex)

BERN - Nur eine Woche nach der Ausweitung der Masken- und Zertifikatspflicht bedingen die weiterhin steigenden Spitaleintritte eine baldige nächste Verschärfung der Corona-Massnahmen. Zur Debatte steht neben schärferen 2G-Regeln auch die Schliessung von Restaurants und Bars. Die Massnahmen würden sehr wahrscheinlich auch von Liechtenstein übernommen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 15 Absätze und 613 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Umfrage

Welche Massnahmen-Variante würden Sie wählen?

Teilschliessung von Betrieben
16%
2G plus Maske
42%
Keine. Die aktuellen Massnahmen reichen aus.
14%
Keine. Sofort alle Massnahmen aufheben.
27%
198 Teilnehmer
Die Umfrage ist bereits beendet.
Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|10.12.2021 (Aktualisiert am 10.12.21 11:01)
Zwei weitere Todesfälle gemeldet
Volksblatt Werbung