Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
Region|15.01.2020 (Aktualisiert am 15.01.20 10:04)

Süsswasserrochen aus dem Amazonas an Schweizer Grenze beschlagnahmt

OBERRIET - Zwei Schweizer versuchten Anfang Januar, zwei junge Süsswasserstechrochen aus dem Amazonas in die Schweiz zu schmuggeln. Die seltenen Tiere sind artengeschützt und wurden deshalb von Mitarbeitenden der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) beschlagnahmt. Dies teilte die Eidgenössische Zollverwaltung in einer Aussendung am Mittwochvormittag mit.

OBERRIET - Zwei Schweizer versuchten Anfang Januar, zwei junge Süsswasserstechrochen aus dem Amazonas in die Schweiz zu schmuggeln. Die seltenen Tiere sind artengeschützt und wurden deshalb von Mitarbeitenden der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) beschlagnahmt. Dies teilte die Eidgenössische Zollverwaltung in einer Aussendung am Mittwochvormittag mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 96 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 15:08 (Aktualisiert vor 3 Stunden)
«Wegen des Handys alleine passiert jedenfalls gar nichts»

BREGENZ - Nach dem tödlichen Stromunfall eines elfjährigen Mädchens in Vorarlberg wird nach der Todesursache gesucht. Der gerichtlich beeidete Elektrotechnik-Sachverständige Rudolf Mörk-Mörkenstein geht davon aus, dass aufgrund der starken Verbrennungen bei dem Mädchen, viel Energie im Spiel gewesen sein muss.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung