Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Beim Fahrzeugbrand in St. Margrethen entstand ein Totalschaden. (Fotos: KAPOSG)
Vermischtes
Region|12.12.2019 (Aktualisiert am 12.12.19 10:41)

Totalschaden: Auto in St. Margrethen komplett ausgebrannt

ST. MARGRETHEN - Am Mittwoch, kurz nach 16.30 Uhr, ist auf der Kirchenaustrasse in St. Margrethen ein Auto in Brand geraten. Dies teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstagmorgen mit. Die Feuerwehr habe den Brand zwar rasch löschen können, jedoch habe das Fahrzeug einen Totalschaden erlitten.

Beim Fahrzeugbrand in St. Margrethen entstand ein Totalschaden. (Fotos: KAPOSG)

ST. MARGRETHEN - Am Mittwoch, kurz nach 16.30 Uhr, ist auf der Kirchenaustrasse in St. Margrethen ein Auto in Brand geraten. Dies teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstagmorgen mit. Die Feuerwehr habe den Brand zwar rasch löschen können, jedoch habe das Fahrzeug einen Totalschaden erlitten.

Ein 59-jähriger Mann sei mit seinem Auto von Buchs nach St. Margrethen unterwegs gewesen. Auf Höhe der Kirchenaustrasse signalisierte ihm ein Passant offenbar, dass sein Auto brennen würde. Kurz nachdem der Fahrer ausgestiegen war, hätten bereits Flammen aus dem Motorraum geschlagen. Die örtliche Feuerwehr rückte laut Aussendung aus und löschte den Brand. Die Brandursache werde nun durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Im Vordergrund stehe derzeit eine technische Ursache. Am Auto entstand Totalschaden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 78 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / kaposg)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|heute 09:03 (Aktualisiert heute 09:06)
51-Jähriger verletzt sich bei Rollerunfall leicht
Volksblatt Werbung