Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Shutterstock)
Wirtschaft
Liechtenstein|29.07.2022 (Aktualisiert am 29.07.22 13:47)

Zukunft des Satellitenprojekts entscheidet sich Ende Jahr

VADUZ - Der neue Investor und Betreiber des geplanten Satellitennetzwerks, die Rivada, muss bis Ende des Jahres beweisen, dass sie 2026 300 Satelliten in den Orbit schicken kann. Gelingt dies nicht, dürfte das das Ende des Projekts sein.

(Foto: Shutterstock)

VADUZ - Der neue Investor und Betreiber des geplanten Satellitennetzwerks, die Rivada, muss bis Ende des Jahres beweisen, dass sie 2026 300 Satelliten in den Orbit schicken kann. Gelingt dies nicht, dürfte das das Ende des Projekts sein.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 483 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement
Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|27.07.2022
Neue Runde im Streit um Satellitenprojekt
Volksblatt Werbung