Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Archivfoto: Nils Vollmar)
Wirtschaft
Liechtenstein|21.10.2020 (Aktualisiert am 21.10.20 23:51)

Weitreichender Stellenabbau: Swarovski lagert Logistikbereich in die EU aus

TRIESEN - Derzeit arbeiten rund 390 Personen bei Swarovski in Triesen. Doch die Neuausrichtung des Konzerns und der Druck aufgrund der Coronakrise machen auch vor dem Standort in Liechtenstein keinen Halt: Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird es daher zu grösseren strukturellen Veränderungen kommen. Unter anderem wird der gesamte Logistikbereich in die EU ausgelagert. Das betrifft etwa ein Drittel der Belegschaft in Triesen.

(Archivfoto: Nils Vollmar)

TRIESEN - Derzeit arbeiten rund 390 Personen bei Swarovski in Triesen. Doch die Neuausrichtung des Konzerns und der Druck aufgrund der Coronakrise machen auch vor dem Standort in Liechtenstein keinen Halt: Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird es daher zu grösseren strukturellen Veränderungen kommen. Unter anderem wird der gesamte Logistikbereich in die EU ausgelagert. Das betrifft etwa ein Drittel der Belegschaft in Triesen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 351 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|gestern 10:18 (Aktualisiert gestern 10:31)
Vom byzantinischen Schnellschreiber zum Liechtensteiner Notar
Volksblatt Werbung