Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG)
Wirtschaft
Liechtenstein|04.08.2020 (Aktualisiert am 04.08.20 11:21)

Oerlikon muss Umsatzeinbruch verzeichnen

PFÄFFIKON/BALZERS - Der Industriekonzern Oerlikon hat im ersten Halbjahr 2020 einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Insbesondere im zweiten Quartal war der Einbruch in der Sparte Oberflächentechnik durch die Covid-19-Pandemie heftig. Das Geschäft mit Anlagen für Kunstfasern erwies sich als krisenresistenter.

(Foto: ZVG)

PFÄFFIKON/BALZERS - Der Industriekonzern Oerlikon hat im ersten Halbjahr 2020 einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Insbesondere im zweiten Quartal war der Einbruch in der Sparte Oberflächentechnik durch die Covid-19-Pandemie heftig. Das Geschäft mit Anlagen für Kunstfasern erwies sich als krisenresistenter.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 302 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda/awp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|25.09.2020 (Aktualisiert am 25.09.20 13:51)
«next-step»: Damit die Berufswelt etwas greifbarer wird
Volksblatt Werbung