Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wirtschaftsminister Daniel Risch geht «ziemlich sicher» davon aus, dass nocht mehr Mittel nötig sein werden, um den Betrieben zu helfen. Aber auch die Unternehmen sollten versuchen, "ihre Kostenbasis so gut wie möglich zu optimieren". (Foto: ZVG)
Coronavirus
Liechtenstein|27.03.2020

Daniel Risch: «Wir arbeiten intensiv an einem zweiten Teil des Pakets»

VADUZ -  Innert drei Tagen hat die Regierung ein Massnahmenpaket geschnürt, das der Wirtschaft über die Corona-Krise hinweg helfen soll. Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch über die Details.

Wirtschaftsminister Daniel Risch geht «ziemlich sicher» davon aus, dass nocht mehr Mittel nötig sein werden, um den Betrieben zu helfen. Aber auch die Unternehmen sollten versuchen, "ihre Kostenbasis so gut wie möglich zu optimieren". (Foto: ZVG)

VADUZ -  Innert drei Tagen hat die Regierung ein Massnahmenpaket geschnürt, das der Wirtschaft über die Corona-Krise hinweg helfen soll. Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch über die Details.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 44 Absätze und 1634 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|26.03.2020 (Aktualisiert am 26.03.20 20:34)
Neue Netzkennung: FL1 erinnert ans Daheimbleiben