Volksblatt Werbung
Hochkarätige Referenten und Gäste, von links: Sabine Kraus, Regierungsrat Mauro Pedrazzini, Susanne Keller, Iris Bohnet und Stefan Wilhelm. (Fotos: Paul Trummer)
Wirtschaft
Liechtenstein|19.06.2018 (Aktualisiert am 20.06.18 13:22)

"Stereotypen und Vorurteile sitzen hartnäckig in unseren Köpfen"

VADUZ - Rund 500 Teilnehmerinnen nahmen am gestrigen Businesstag für Frauen in Vaduz teil. Die Hauptreferentin Iris Bohnet sprach über festsitzende Vorurteile und welche Dinge dazu beitragen können, sie zu überwinden.

Hochkarätige Referenten und Gäste, von links: Sabine Kraus, Regierungsrat Mauro Pedrazzini, Susanne Keller, Iris Bohnet und Stefan Wilhelm. (Fotos: Paul Trummer)

VADUZ - Rund 500 Teilnehmerinnen nahmen am gestrigen Businesstag für Frauen in Vaduz teil. Die Hauptreferentin Iris Bohnet sprach über festsitzende Vorurteile und welche Dinge dazu beitragen können, sie zu überwinden.

Der männliche Alleinverdiener ist ein Auslaufmodell. «In 70 Prozent der Familien sind heute beide Elternteile berufstätig», verdeutlichte Regierungsrat Mauro Pedrazzini gestern in Vaduz. Dennoch sind Frauen nach wie vor eher selten in Führungspositionen und an der Spitze eines Unternehmens anzutreffen. Die Luzerner Verhaltensökonomin Iris Bohnet hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit der Objektivität in Bewerbungsverfahren auseinandergesetzt. Sie kommt zum Schluss, dass viele Unternehmen noch weit entfernt von echter Chancengleichheit sind. Verantwortlich dafür sind laut Bohnet vor allem Stereotype und Vorurteile, die hartnäckig in den Köpfen sitzen. Deshalb würden viele Firmen immer wieder Mitarbeitende aussuchen, die ihren Klischees entsprechen. «Schwierig wird es, wenn Personalverantwortliche unstrukturierte Interviews führen und sich allein auf ihre Intuition verlassen», so Bohnet. Das sei das aller schlechteste Instrument, um den geeignete Mitarbeiter zu eruieren. «Wenn wir der Chancengleichheit eine Chance geben wollen, müssen wir etwas ändern», ist Bohnet überzeugt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 549 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|22.01.2021 (Aktualisiert gestern 03:22)
VP Bank erwartet stabiles Ergebnis in anspruchsvollem Marktumfeld
Volksblatt Werbung