Wirtschaft
Liechtenstein|15.06.2018

Jackpot für den Staat: Casinos spülen fünf Mal mehr Geld in die Kasse

RUGGELL/SCHAANWALD - Obwohl die angenommene Geldspielabgabe von einer Million Franken für 2017 vorsichtig budgetiert war, monierten einige Abgeordnete gar, die Berechnung sei zu optimistisch. Zum Glück schlossen sie darauf keine Wetten ab.

Nicht nur die Kugel, auch der Rubel scheint in den liechtensteinischen Spielbanken zu rollen. Obwohl das Casino im Ruggeller Kokon erst im August und die Konkurrenz in Schaanwald sogar erst Mitte Oktober eröffneten – und somit nur wenige Monate blieben, um Umsatz zu generieren –, erwirtschafteten die Casino Admiral AG und die Casinos Austria (Liechtenstein) AG 2017 einen konsolidierten Bruttospielertrag von rund 14,3 Millionen Franken.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 234 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|19.04.2018
Online-Casinos lassen sich nicht einfach aussperren