Eines der beteiligten Autos wurde beim Unfall beschädigt. (Fotos: LPFL)
Zeugenaufruf
Liechtenstein|23.06.2022 (Aktualisiert am 23.06.22 10:03)

Streifkollision in Vaduz: Polizei sucht nach Zeugen

VADUZ - Am Mittwochnachmittag ist es in Vaduz zu einer Streifkollision mit Sachschaden gekommen. Auslöser war ein entgegenkommendes Fahrzeug, das sich nicht an seine Fahrbahn hielt. Die Landespolizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Eines der beteiligten Autos wurde beim Unfall beschädigt. (Fotos: LPFL)

VADUZ - Am Mittwochnachmittag ist es in Vaduz zu einer Streifkollision mit Sachschaden gekommen. Auslöser war ein entgegenkommendes Fahrzeug, das sich nicht an seine Fahrbahn hielt. Die Landespolizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr als eine Autofahrerin auf der Nebenstrasse «Fürst-Franz-Josef-Strasse» bergwärts fuhr. Unmittelbar nach der Abzweigung in die Nebenstrasse «Haldenweg», kam ihr gemäss Polizeiangaben ein unbekannter dunkler Personenwagen entgegen, der sich nicht an den rechten Fahrbahnrand hielt. Um eine Frontalkollision zu verhindern, habe die bergwärts fahrende Lenkerin ihren Personenwagen an den rechten Fahrbahnrand gelenkt und sei mit einem Betonpoller kollidiert, wodurch ihr Fahrzeug stark beschädigt wurde. Zu einer Kollision mit dem talwärts fahrenden Auto sei es nicht gekommen.

Die Landespolizei bittet Personen, die Angaben zum Unfall machen können, sich bei ihr unter  +423 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 112 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / lpfl)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)
Niederschläge: Rheintalautobahn bei Dornbirn gesperrt

VADUZ - Die massiven Niederschläge führen jetzt auch auf der Rheintal/Walgauautobahn zu umfangreichen Behinderungen. Im gesamten Verlauf der Autobahn kommt es laut Aussendung der ASFINAG insbesondere an den Auf- und Abfahrten zu Sperren aufgrund von Überschwemmungen, die sowohl auf der Autobahn als auch am niederrangigen Straßennetz für Probleme sorgen.