(Symbolfoto: SSI/Elena Yakimova)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|24.05.2022

Chihuahua «eingesackt»: Obergericht bestätigt Ersturteil

VADUZ - Der monatelange Streit um einen Chihuahua fand am Dienstag – zumindest aus gerichtlicher Sicht – ein Ende. Der Senat wies die Berufung einer Unterländerin ab, die 2020 den Hund einer Bekannten unerlaubt behalten haben soll.

 (Symbolfoto: SSI/Elena Yakimova)

VADUZ - Der monatelange Streit um einen Chihuahua fand am Dienstag – zumindest aus gerichtlicher Sicht – ein Ende. Der Senat wies die Berufung einer Unterländerin ab, die 2020 den Hund einer Bekannten unerlaubt behalten haben soll.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, aus welchem Grund das Obergericht nicht auf die Berufung der Beschuldigten einging. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|19.05.2022
Anwältin: «Mandant war in der Tatnacht nicht Herr seiner Sinne»