Die Angeklagte gab an, dass ihr Freund das gemeinsam konsumierte Heroin kaufte. (Symbolfoto: Shutterstock)
Aus dem Gericht
Liechtenstein|08.02.2022 (Aktualisiert am 08.02.22 16:14)

Aus Wut den Drogenfreund verleumdet

VADUZ - Eine falsche Bezichtigung vor Polizei und Gericht ist kein Kavaliersdelikt. Auch wenn man nachträglich sein Fehlverhalten eingesteht. Das spürte eine 36-jährige Drogenkonsumentin vor dem Kriminalgericht.

Die Angeklagte gab an, dass ihr Freund das gemeinsam konsumierte Heroin kaufte. (Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Eine falsche Bezichtigung vor Polizei und Gericht ist kein Kavaliersdelikt. Auch wenn man nachträglich sein Fehlverhalten eingesteht. Das spürte eine 36-jährige Drogenkonsumentin vor dem Kriminalgericht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 509 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|02.02.2022 (Aktualisiert am 03.02.22 12:27)
Sechs Monate bedingte Haft für rachsüchtigen Ex
Volksblatt Werbung