Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Jules Hoch zieht eine gute Bilanz aus dem Jahr 2021. Dennoch weiss er auch, dass die nächsten Jahre Aufgaben bringen werden, die einmal mehr zeigen, dass sich die Polizei mit der Gesellschaft mitentwickeln muss. (Foto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|08.01.2022 (Aktualisiert am 10.01.22 09:07)

Jules Hoch: «Wir müssen nicht noch Salz in die Wunden streuen»

VADUZ - Das Jahr 2021 stellte die Landespolizei vor ganz neue Herausforderungen: Zum ersten Mal lebte im Land eine Protestkultur auf, die auch von der Strasse auf Soziale Medien überschwappte. Ein Indiz dafür, dass sich die Polizeiarbeit immer mehr ins Netz verlagert. Polizeichef Jules Hoch berichtet.

Jules Hoch zieht eine gute Bilanz aus dem Jahr 2021. Dennoch weiss er auch, dass die nächsten Jahre Aufgaben bringen werden, die einmal mehr zeigen, dass sich die Polizei mit der Gesellschaft mitentwickeln muss. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Das Jahr 2021 stellte die Landespolizei vor ganz neue Herausforderungen: Zum ersten Mal lebte im Land eine Protestkultur auf, die auch von der Strasse auf Soziale Medien überschwappte. Ein Indiz dafür, dass sich die Polizeiarbeit immer mehr ins Netz verlagert. Polizeichef Jules Hoch berichtet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, was der Polizeichef zum vergangenen Jahr sagt und welche Herausforderungen die neue Demonstrationskultur und Internetkriminalität mit sich bringen. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|08.01.2022 (Aktualisiert am 10.01.22 08:29)
Die meisten liegen nicht nur mit, sondern wegen Corona im Spital
Volksblatt Werbung