Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Screenshot: VB)
Coronavirus
Liechtenstein|03.12.2021 (Aktualisiert am 03.12.21 12:04)

"Ist es wirklich so schlimm?" Einblick in die Intensivstation Grabs

GRABS - "Ist es wirklich so schlimm?" Diese Frage werde ihr oft gestellt, sagt eine Pflegerin auf der Intensivstation im Spital Grabs. Gerne würde sie diese Menschen einladen, sich selbst ein Bild zu machen. Ein Video gibt nun Einblick in die Situation auf der Grabser Intensivstation während der Covid-19-Pandemie.

(Screenshot: VB)

GRABS - "Ist es wirklich so schlimm?" Diese Frage werde ihr oft gestellt, sagt eine Pflegerin auf der Intensivstation im Spital Grabs. Gerne würde sie diese Menschen einladen, sich selbst ein Bild zu machen. Ein Video gibt nun Einblick in die Situation auf der Grabser Intensivstation während der Covid-19-Pandemie.

Zwischen Anfang März 2020 und Anfang Dezember 2021 wurden 948 Covid-19-Patienten in der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland behandelt. Davon haben 135 die Krankheit nicht überlebt.

Die Spitäler sehen sich jedoch immer wieder dem Vorwurf ausgesetzt, die Situation zu dramatisieren.

Die Intensivstation in Grabs ist die einzige Intensivstation zwischen St. Gallen und Chur und damit die einzige im Einzugsgebiet Rheintal, Werdenberg, Sarganserland und Liechtenstein. "Da wir euch trotz Besuchsverbot einen Einblick in die aktuelle Situation auf der Intensivstation geben wollen, haben wir selbst einen Film produziert, der euch zeigt, was auf unserer Intensivstation los ist", schreibt das Spital Grabs.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 99 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|03.12.2021 (Aktualisiert am 03.12.21 10:36)
Was der Booster wirklich bringt