Volksblatt Werbung
(Foto: Liechtenstein Marketing/Sandro Gertsch)
Staatsfeiertag
Liechtenstein|15.08.2021 (Aktualisiert am 16.08.21 11:43)

Organisatoren sind zufrieden mit dem Staatsfeiertag 2021

VADUZ - Liechtenstein Marketing zieht zum diesjährigen Staatsfeiertag ein positives Tagesfazit. Sowohl die Übertragung des Staatsaktes, die Feierlichkeiten auf den 27 Festplätzen als auch der gemeinsame Moment am Abend seien bei der Bevölkerung sehr gut angekommen, teilte das Organisationskomitee am Sonntagabend mit.

(Foto: Liechtenstein Marketing/Sandro Gertsch)

VADUZ - Liechtenstein Marketing zieht zum diesjährigen Staatsfeiertag ein positives Tagesfazit. Sowohl die Übertragung des Staatsaktes, die Feierlichkeiten auf den 27 Festplätzen als auch der gemeinsame Moment am Abend seien bei der Bevölkerung sehr gut angekommen, teilte das Organisationskomitee am Sonntagabend mit.

1 / 117
(Fotos: Liechten­stein Marketing)

«Am heutigen Staatsfeiertag soll das Feiern nicht zu kurz kommen, obschon wir ihn erneut auf ungewohnte Weise begehen müssen», mit diesen Worten eröffnete Landtagspräsident Albert Frick seine Ansprache zum Staatsakt, der in diesem Jahr analog zum Vorjahr im kleinen Kreis im Rosengarten stattfand und im Landeskanal mitverfolgt werden konnte. Nach den Ansprachen wurden elf Pfadfinder mit einer Liechtenstein-Fahne in alle Gemeinden entsandt, wo es im Anschluss an den Staatsakt mit den Feierlichkeiten losging.

27 Festplätze in den Gemeinden

An die Stelle eines grossen Volksfestes traten in diesem Jahr nämlich 27 kleinere Feste, die über das ganze Land verteilt waren. Im Zentrum stand dabei das gemütliche Beisammensein bei Musik, guter Unterhaltung und regionalen Köstlichkeiten. «Die Rückmeldungen, die wir bisher aus der Bevölkerung zu den Feierlichkeiten erhalten haben, waren äus­serst positiv», wird Fabian Reuteler, Projektleiter des Staatsfeiertags bei Liechtenstein Marketing, in der Mitteilung zitiert.

«In den Nachmittagsstunden standen vor allem die Festplätze, die auf Familien ausgerichtet waren, hoch im Kurs. Landauf, landab wurde gehüpft, gespielt und gezaubert.» Doch auch Musikfans kamen am diesjährigen Staatsfeiertag auf ihre Kosten. Insgesamt wurden rund 100 Konzerte gespielt. «Unser Ziel war es, die Essenz des Volksfestes, nämlich gutes Essen, musikalische Unterhaltung und gemütliches Zusammensein auch in diesem Jahr möglich zu machen. Und dank der tatkräftigen Unterstützung aller Gemeinden ist uns dies geglückt», so Reuteler.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 335 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|15.08.2021 (Aktualisiert am 16.08.21 14:30)
Hymne zum"gemeinsamen" Ausklang des Staatsfeiertags
Volksblatt Werbung