Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Coronavirus
Liechtenstein|26.10.2020 (Aktualisiert am 26.10.20 19:25)

Mehr als ein Prozent der Bevölkerung infiziert

VADUZ - Liechtenstein verzeichnet bisher 402 laborbestätigte Fälle - seit Beginn der Pandemie hat sich also etwas mehr als ein Prozent der Bevölkerung mit dem Coronavirus infiziert. Innerhalb des letzten Tages sind somit 37 Fälle hinzugekommen, wie die Regierung am Montag mitteilte.

(Symbolfoto: Shutterstock)

VADUZ - Liechtenstein verzeichnet bisher 402 laborbestätigte Fälle - seit Beginn der Pandemie hat sich also etwas mehr als ein Prozent der Bevölkerung mit dem Coronavirus infiziert. Innerhalb des letzten Tages sind somit 37 Fälle hinzugekommen, wie die Regierung am Montag mitteilte.

Damit sind in den letzten 14 Tagen über 600 Personen hochgerechnet auf 100 000 Einwohner erkrankt. Der Schwellenwert, mit dem das Schweizer BAG Risikogebiete definiert, liegt bei 60 Fällen pro 100 000 Einwohner.

Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 402 laborbestätigte Fälle, innerhalb des letzten Tages wurden 37 zusätzliche Fälle gemeldet. Dies teilte die Regierung am Montag mit.

Bisher trat ein Todesfall im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf. 210 erkrankte Personen sind in der Zwischenzeit wieder genesen. Aktiv infiziert sind demnach aktuell 191 Personen.

Gegenwärtig befinden sich 400 enge Kontaktpersonen in Quarantäne.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 254 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|26.10.2020 (Aktualisiert am 26.10.20 13:28)
Schlösslekeller bleibt die nächsten drei Wochen zu
Volksblatt Werbung