Volksblatt Werbung
Die Regierung – besonders Regierungschef Josef Hoop (Foto) – setzte sich damals vehement gegen den Nationalsozialismus zur Wehr. Der neue Staatsfeiertag am 15. August kam somit gerade gelegen. (Fotos: Unbekannt/ LI LA)
Staatsfeiertag
Liechtenstein|15.08.2020

Staatsfeiertag 1940: Böllerschüsse um 5 Uhr früh

Die Regierung beschloss am 5. August 1940, den 15. August zum Staatsfeiertag zu ernennen.
Dass genau dieser Tag auserwählt wurde, ist der Kombination von Fürstengeburtstag
und Feiertag zu verdanken. Fürst Franz Josef II. hatte am 16. August Geburtstag
und Liechtenstein feierte traditionsgemäss das Fest Mariä Himmelfahrt als Feiertag.

Die Regierung – besonders Regierungschef Josef Hoop (Foto) – setzte sich damals vehement gegen den Nationalsozialismus zur Wehr. Der neue Staatsfeiertag am 15. August kam somit gerade gelegen. (Fotos: Unbekannt/ LI LA)

Die Regierung beschloss am 5. August 1940, den 15. August zum Staatsfeiertag zu ernennen.
Dass genau dieser Tag auserwählt wurde, ist der Kombination von Fürstengeburtstag
und Feiertag zu verdanken. Fürst Franz Josef II. hatte am 16. August Geburtstag
und Liechtenstein feierte traditionsgemäss das Fest Mariä Himmelfahrt als Feiertag.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 887 Worte in diesem Plus-Artikel.
(um)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|15.08.2020
«Fürstin Gina hat vor mir getanzt»
Volksblatt Werbung