Fürst Hans-Adam II. gemeinsam mit seiner Ehegattin Fürstin Marie, Sohn Erbprinz Alois mit seiner Ehefgattin, der Königlichen Hoheit Sophie. (Archivfotos: BAK)
Staatsfeiertag
Liechtenstein|16.08.2020

Staatsfeiertag 2000: Dialog von Volk und ­Monarchie

VADUZ - Sowohl Fürst Hans-Adam II. als auch Landtagspräsident Peter Wolff appellierten am Staatsfeiertag 2000 an das Zusammengehörigkeitsgefühl. Nach den Attacken aus dem ­Ausland gegen den Finanzplatz Liechtenstein stand die Forderung nach einer Lösung dieser Probleme im Raum. Erzbischof Wolfgang Haas kritisierte in der Predigt, dass 
sich in Liechtenstein zu viel um das Geld drehe. 

Fürst Hans-Adam II. gemeinsam mit seiner Ehegattin Fürstin Marie, Sohn Erbprinz Alois mit seiner Ehefgattin, der Königlichen Hoheit Sophie. (Archivfotos: BAK)

VADUZ - Sowohl Fürst Hans-Adam II. als auch Landtagspräsident Peter Wolff appellierten am Staatsfeiertag 2000 an das Zusammengehörigkeitsgefühl. Nach den Attacken aus dem ­Ausland gegen den Finanzplatz Liechtenstein stand die Forderung nach einer Lösung dieser Probleme im Raum. Erzbischof Wolfgang Haas kritisierte in der Predigt, dass 
sich in Liechtenstein zu viel um das Geld drehe. 

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 12 Absätze und 853 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|16.08.2020
Ruhiger Staatsfeiertag aus polizeilicher Sicht
Volksblatt Werbung