Volksblatt Werbung
William Brendle (links) und Manuel Elkuch referierten am Donnerstagabend über den Supersack. (Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|07.02.2020 (Aktualisiert am 07.02.20 17:36)

Elkuch zu Supersack: Nachhaltiger, als das Plastik neu herzustellen

ESCHEN - Kunststoff bequem und nachhaltig von zuhause aus recyceln – das verspricht der Supersack. Doch, dass dieses Konzept auch Hürden nehmen und Kompromisse eingehen muss, war Thema einer Infoveranstaltung am Donnerstagabend.

William Brendle (links) und Manuel Elkuch referierten am Donnerstagabend über den Supersack. (Foto: Michael Zanghellini)

ESCHEN - Kunststoff bequem und nachhaltig von zuhause aus recyceln – das verspricht der Supersack. Doch, dass dieses Konzept auch Hürden nehmen und Kompromisse eingehen muss, war Thema einer Infoveranstaltung am Donnerstagabend.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, was mit dem Supersack geschieht und wie nachhaltig dieser tatsächlich ist. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Contact-Tracerin Müller-Scheibelhofer: «Wir sind momentan sieben Tage die Woche im Einsatz»
Volksblatt Werbung