(Foto: Michael Zanghellini)
Vermischtes
Liechtenstein|07.11.2019 (Aktualisiert am 07.11.19 17:56)

Ermittlungen bei Radio L: Aktuelle Geschäftsleitung nicht betroffen

TRIESEN - Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob Radio L staatliche Gelder nicht zweckmässig eingesetzt hat. Nun nimmt der Verwaltungsrat des Unternehmens Stellung und betont, dass gegen kein Mitglied der aktuellen Geschäftsleitung ermittelt werde.

(Foto: Michael Zanghellini)

TRIESEN - Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob Radio L staatliche Gelder nicht zweckmässig eingesetzt hat. Nun nimmt der Verwaltungsrat des Unternehmens Stellung und betont, dass gegen kein Mitglied der aktuellen Geschäftsleitung ermittelt werde.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 97 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd / sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|06.11.2019 (Aktualisiert am 06.11.19 15:40)
Verwendung von Investitionsbeiträgen bei Radio L: Staatsanwaltschaft ermittelt