Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
v.l.: Walter Kubik, Trägerverein Energiestadt, Sylvia Pedrazzini, Vizevorsteherin, Günther Kranz, Gemeindevorsteher, Viktor Meier, Gemeinderat, Almut Sanchen, Beraterin Energiestadt, Fritz Eggenberger, Immobilienverwalter, Uwe Hoop, Mitglied Energiestadtkommission, Siegfried Risch, Leiter Bauwesen. (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|22.08.2016 (Aktualisiert am 22.08.16 11:57)

Eschen-Nendeln: Erfolgreiche Rezertifizierung als „Energiestadt“

ESCHEN-NENDELN - Am vergangenen Donnerstag konnte die Gemeinde Eschen-Nendeln vom Trägerverein Energiestadt erneut die Auszeichnung als „Energiestadt“ entgegen nehmen. Die Gemeinde Eschen-Nendeln ist seit dem Jahr 2012 Energiestadt und konnte in den letzten vier Jahren ihr energiepolitisches Handlungspotenzial von 53 auf 68 Prozent steigern. Somit ist die Gemeinde Eschen nur noch 7 Prozent vom Label „European Energy Award GOLD“ entfernt.

v.l.: Walter Kubik, Trägerverein Energiestadt, Sylvia Pedrazzini, Vizevorsteherin, Günther Kranz, Gemeindevorsteher, Viktor Meier, Gemeinderat, Almut Sanchen, Beraterin Energiestadt, Fritz Eggenberger, Immobilienverwalter, Uwe Hoop, Mitglied Energiestadtkommission, Siegfried Risch, Leiter Bauwesen. (Foto: ZVG)

ESCHEN-NENDELN - Am vergangenen Donnerstag konnte die Gemeinde Eschen-Nendeln vom Trägerverein Energiestadt erneut die Auszeichnung als „Energiestadt“ entgegen nehmen. Die Gemeinde Eschen-Nendeln ist seit dem Jahr 2012 Energiestadt und konnte in den letzten vier Jahren ihr energiepolitisches Handlungspotenzial von 53 auf 68 Prozent steigern. Somit ist die Gemeinde Eschen nur noch 7 Prozent vom Label „European Energy Award GOLD“ entfernt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde
Zunehmend Covid-Patienten am Landesspital: Alle ungeimpft
Volksblatt Werbung