Für Nicolas Hasler und Co. geht es im Juni gegen die Schweiz und die Färöer. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|05.02.2021 (Aktualisiert am 05.02.21 14:13)

Nationalelf mit zwei Tests im Juni

SCHAAN - Die Fussball-Nationalmannschaft wird im Juni zwei Auswärtsländerspiele bestreiten. Erst geht es am 3. Juni gegen die Schweiz, vier Tage später tritt die Mannschaft von Martin Stocklasa auf den Färöer Inseln an.

Für Nicolas Hasler und Co. geht es im Juni gegen die Schweiz und die Färöer. (Foto: MZ)

SCHAAN - Die Fussball-Nationalmannschaft wird im Juni zwei Auswärtsländerspiele bestreiten. Erst geht es am 3. Juni gegen die Schweiz, vier Tage später tritt die Mannschaft von Martin Stocklasa auf den Färöer Inseln an.

Neben den zehn Qualifikationsspielen für die WM-Endrunde 2022 in Katar absolviert Liechtensteins Nationalmannschaft im Juni noch zwei zusätzliche Länderspiele gegen die Schweiz und die Färöer.

Kurz vor dem Start zur EURO wird am Donnerstag, den 3. Juni das bereits 2020 geplante Auswärtsspiel in der Schweiz nachgeholt. Dass dieses Spiel Teil des EURO-Vorbereitungsprogramms der Schweiz sein wird, weiss Nationaltrainer Martin Stocklasa zu schätzen: „Gegen einen Nachbarn spielen zu dürfen, der bei der EURO dabei ist, ist eine grosse Herausforderung, aber auch eine grosse Ehre. Wir haben in unserer täglichen Arbeit viele Berührungspunkte mit dem Schweizer Fussball, deshalb ist dieses Spiel schon etwas Spezielles“. Wo das insgesamt neunte Kräftemessen mit dem grossen Nachbarn ausgetragen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 263 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|26.01.2021
«Polo» Büchel wieder beim Heimatverein