Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Jens Hofer (r.) im Zweikampf beim Nati-Training mit Nicola Kollmann. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|03.09.2020

Der Spass am Spiel ist bei Hofer zurück

RUGGELL - Sein Ausflug in den Profibereich war für Jens Hofer (22) mehr oder weniger ein Desaster. Der Nationalspieler kam in der letzten Saison beim FC Vaduz nie richtig in Schuss, zog sich zudem noch seine vierte schwere Gehirnerschütterung zu. Doch jetzt ist es zurück in seiner Geburtsstadt Biel – und blüht wieder auf.

Jens Hofer (r.) im Zweikampf beim Nati-Training mit Nicola Kollmann. (Foto: MZ)

RUGGELL - Sein Ausflug in den Profibereich war für Jens Hofer (22) mehr oder weniger ein Desaster. Der Nationalspieler kam in der letzten Saison beim FC Vaduz nie richtig in Schuss, zog sich zudem noch seine vierte schwere Gehirnerschütterung zu. Doch jetzt ist es zurück in seiner Geburtsstadt Biel – und blüht wieder auf.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 477 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|02.09.2020 (Aktualisiert am 03.09.20 08:34)
Büchel greift im Nationalteam wieder an
Volksblatt Werbung