Zum Restart vor gut zwei Wochen setzte sich der FCV gegen "Winti" zu Hause klar mit 4:1 durch. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|06.07.2020

Vaduz zeigt sich kämpferisch –Frick: «Noch ist nichts verloren»

WINTERTHUR - Allzu viel Zeit, um über die bittere 2:3-Pleite im so wichtigen Spiel gegen die Grasshoppers nachzudenken, bleibt dem FC Vaduz nicht. Morgen geht es bereits mit dem Duell gegen Winterthur (18.15 Uhr, Liveticker auf «volksblatt.li») weiter. «Verloren ist noch nichts», so der Tenor aus den FCV-Reihen.

Zum Restart vor gut zwei Wochen setzte sich der FCV gegen "Winti" zu Hause klar mit 4:1 durch. (Foto: MZ)

WINTERTHUR - Allzu viel Zeit, um über die bittere 2:3-Pleite im so wichtigen Spiel gegen die Grasshoppers nachzudenken, bleibt dem FC Vaduz nicht. Morgen geht es bereits mit dem Duell gegen Winterthur (18.15 Uhr, Liveticker auf «volksblatt.li») weiter. «Verloren ist noch nichts», so der Tenor aus den FCV-Reihen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 14 Absätze und 1299 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|03.07.2020 (Aktualisiert am 04.07.20 01:51)
FCV verliert Spitzenspiel gegen GC
Volksblatt Werbung