Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Tunahan Cicek brachte den Ball auch nicht ins Tor. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|19.10.2019 (Aktualisiert am 20.10.19 15:37)

Vaduz verliert unnötig in Winterthur

WINTERTHUR - Der FC Vaduz hat das nächste Auswärtsspiel in der Challenge League verloren. Beim FC Winterthur gab es eine 0:1-Pleite.

Tunahan Cicek brachte den Ball auch nicht ins Tor. (Foto: MZ)

WINTERTHUR - Der FC Vaduz hat das nächste Auswärtsspiel in der Challenge League verloren. Beim FC Winterthur gab es eine 0:1-Pleite.

Vaduz war über das gesamte Spiel zwar die bessere Mannschaft auf der Schützenwiese, brachte den Ball aber nicht im Kasten von Winti unter. Das Tor des Tages fiel schon nach elf Minuten nach einem Konter. Prokopic wurde am Winti-16er von Doumbia gefoult, Schiri Gianforte liess aber weiterlaufen. Doumbia spielte schnell auf Buess, der da Silva bediente. Dorn kam einen Schritt zu spät und der Flügelflitzer versenkte den Ball aus elf Metern unhaltbar für Beni Büchel im Vaduz-Kasten.

Danach hatte der FCV genügend Möglichkeiten den Ausgleich zu machen. Doch entweder war Winterthur-Keeper Spiegel zur Stelle oder man war im Abschluss nicht entschlossen genug.

Somit dümpelt Vaduz weiter im hinteren Tabellenmittelfeld umher, anstatt mit einem Dreier in Winterthur an den Gastgebern vorbeizuziehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 159 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|18.10.2019
FCV peilt Auswärtssieg in Winterthur an
Volksblatt Werbung