Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mario Frick versteht den Chiasso-Protest nicht. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|07.05.2019 (Aktualisiert am 07.05.19 21:33)

FCV zittert um Sieg in Chiasso

VADUZ - Gross war die Erleichterung beim FCV nach dem 2:1-Auswärtssieg vergangenen Samstag in Chiasso. Endlich schien das Abstiegsgespenst aus Vaduz vertrieben zu sein. Doch jetzt zittert man am Rheinpark-Stadion wieder. Denn Chiasso hat Protest gegen die Spielwertung eingelegt.

Mario Frick versteht den Chiasso-Protest nicht. (Foto: MZ)

VADUZ - Gross war die Erleichterung beim FCV nach dem 2:1-Auswärtssieg vergangenen Samstag in Chiasso. Endlich schien das Abstiegsgespenst aus Vaduz vertrieben zu sein. Doch jetzt zittert man am Rheinpark-Stadion wieder. Denn Chiasso hat Protest gegen die Spielwertung eingelegt.

Grund: Auf der offiziellen Aufstellung wurde Jodel Dossou in der Startformation aufgeführt und nicht Boris Prokopic, der für Vaduz das Spiel begann. Deshalb ziehen die Tessiner den Fall jetzt vor das Schiedsgericht der Swiss Football League (SFL). Dort ging gestern offiziell der Protest von Chiasso ein.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 311 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|06.05.2019 (Aktualisiert am 06.05.19 14:11)
FCV: Ruth Ospelt kandidiert nicht mehr
Volksblatt Werbung