Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Manuel Sutter stach aus einer starken FCV-Mannschaft heraus. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|26.02.2019

"Duracell-Häschen" Sutter rannte sich die Lunge raus

VADUZ - Wenn man von einem «Duracell-Häschen» spricht, ist das meistens abwertend, es beschreibt, dass der oder diejenige Person nicht ruhig bleiben kann. Im Fall von FCV-Stürmer Manuel Sutter (27) war aber genau das Gegenteil gemeint.

Manuel Sutter stach aus einer starken FCV-Mannschaft heraus. (Foto: MZ)

VADUZ - Wenn man von einem «Duracell-Häschen» spricht, ist das meistens abwertend, es beschreibt, dass der oder diejenige Person nicht ruhig bleiben kann. Im Fall von FCV-Stürmer Manuel Sutter (27) war aber genau das Gegenteil gemeint.

Denn es war die Anerkennung für seine Laufleistung gegen Aarau. Mitspieler Sandro Wieser (26) war nach dem Spiel voll des Lobes über die unermüdliche Arbeit, die der Winterneuzugang und Rückkehrer aus Winterthur auf dem Rasen des Rheinpark-Stadions zeigte. «Wahnsinn, was Sutti da vorne gelaufen ist. Das war wie das ‹Duracell-Häschen›. Ich weiss nicht, was er vor dem Spiel gegessen hat», grinste Wieser nach dem enorm wichtigen 2:0-Sieg gegen Aarau.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 292 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|24.02.2019 (Aktualisiert am 24.02.19 18:14)
2:0! Vaduz ringt Aarau nieder
Volksblatt Werbung