Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
In der 94. Minute fiel der 2:2-Ausgleich. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|08.02.2019 (Aktualisiert am 09.02.19 10:04)

Vaduz verschenkt zwei Punkte

VADUZ - Bis zur 94. Minute sah es nach dem ersten Heimsieg für den FC Vaduz aus. Doch dann traf Lausanne doch noch. Silva bestrafte die Residenzler praktisch mit dem Schlusspfiff und sorgte dafür, dass es anstatt der drei Zähler nur einen gab. Dabei hätte Vaduz, das die Partie nach einem 0:1-Halbzeitrückstand durch Treffer von Tadic (50.) und Gajic (65.) drehte, den Sieg durchaus verdient gehabt. Ganz bitter!

In der 94. Minute fiel der 2:2-Ausgleich. (Foto: MZ)

VADUZ - Bis zur 94. Minute sah es nach dem ersten Heimsieg für den FC Vaduz aus. Doch dann traf Lausanne doch noch. Silva bestrafte die Residenzler praktisch mit dem Schlusspfiff und sorgte dafür, dass es anstatt der drei Zähler nur einen gab. Dabei hätte Vaduz, das die Partie nach einem 0:1-Halbzeitrückstand durch Treffer von Tadic (50.) und Gajic (65.) drehte, den Sieg durchaus verdient gehabt. Ganz bitter!

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|08.02.2019 (Aktualisiert am 08.02.19 13:02)
Heimauftakt für Vaduz: Drei Punkte sollen her
Volksblatt Werbung