Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Martin Büchel freut sich auf seine ersten Länderspiele im Jahr 2018. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|13.11.2018

Der Nati-Kapitän ist zurück an Bord!

Balzers - Seit acht langen Monaten plagt sich Martin «Polo» Büchel (31) mit einem Knochenödem am rechten Sprunggelenk herum. Acht Monate, in denen der Routinier immer wieder lange Verletzungspausen einlegen musste. Denn die Verletzung wurde zuerst nicht richtig diagnostiziert

Martin Büchel freut sich auf seine ersten Länderspiele im Jahr 2018. (Foto: MZ)

Balzers - Seit acht langen Monaten plagt sich Martin «Polo» Büchel (31) mit einem Knochenödem am rechten Sprunggelenk herum. Acht Monate, in denen der Routinier immer wieder lange Verletzungspausen einlegen musste. Denn die Verletzung wurde zuerst nicht richtig diagnostiziert

Fünf MRI-Untersuchungen hat Büchel seit Anfang März an seinem lädierten Fuss machen lassen müssen, nachdem ihn im Training seines Ex-Vereins Unterföhring ein Testspieler gefoult hat. «Die Verletzung war viel schlimmer als zuerst angenommen. Leider habe ich deshalb zu früh wieder mit der Belastung begonnen. Bei jedem neuen MRI hat man etwas Neues gefunden, die Schmerzen waren immer wo anders, als es die Bilder ausgesagt haben», zuckt Martin Büchel mit den Schultern. «Dazu kommt, dass mein Fuss schon operiert ist – das macht es nicht gerade besser.»

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 391 Worte in diesem Plus-Artikel.
(js)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|12.11.2018
Nationalmannschaft vor Nations-League-Finale
Volksblatt Werbung