Maxi Göppel verletzte sich gegen Kriens am linken Bein. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|03.09.2018 (Aktualisiert am 03.09.18 15:08)

Nations-League-Auftakt: Pauritsch bangt um Göppel

VADUZ - Liechtensteins Fussball-Nationalmannschaft startet am Donnerstag (18 Uhr MESZ) in die neue UEFA Nations League. Zum Auftakt steht gleich die weite Reise nach Armenien auf dem Programm. Und am Fusse des Berg Ararat hoffen die FL-Kicker auf die ersten Punkte.

Maxi Göppel verletzte sich gegen Kriens am linken Bein. (Foto: MZ)

VADUZ - Liechtensteins Fussball-Nationalmannschaft startet am Donnerstag (18 Uhr MESZ) in die neue UEFA Nations League. Zum Auftakt steht gleich die weite Reise nach Armenien auf dem Programm. Und am Fusse des Berg Ararat hoffen die FL-Kicker auf die ersten Punkte.

Allerdings ist der Einsatz von Maximilian Göppel (21) noch fraglich. Der Linksverteidiger verletzte ich am Sonntag beim 2:2 seines FC Vaduz gegen Kriens am linken Bein. Knöchel und Knie sind lädiert, Göppel konnte am Montag nicht beim lockeren Fussballtennis mitmachen, liess sich in der Kabine behandeln. Für Nationaltrainer Rene Pauritsch (54) wäre ein Ausfall des Youngsters ein herber Verlust. "Bei dem harten Foul gleich zu Spielbeginn dachte ich nur: Bitte Max, steh wieder auf!", so Pauritsch nach der morgendlichen Einheit. "Das war schon Wahnsinn. Aber der Junge ist hart im nehmen. Ich hoffe, dass es bis Donnerstag bei ihm wieder geht."

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 2 Absätze und 126 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|29.08.2018 (Aktualisiert am 29.08.18 18:19)
Pauritsch gibt Aufgebot bekannt