Der FCV erfüllt die Anforderungen und erhält von der Swiss Football League (SFL) in 1. Instanz die Lizenz für kommende Saison. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|23.04.2018 (Aktualisiert am 23.04.18 13:18)

Vaduz erhält Lizenz für die kommende Saison

VADUZ - . In der Challenge League erfüllten 8 von 9 Klubs die Anforderungen für die nächste Saison. Mit Neuchâtel Xamax FCS, dem Servette FC und dem FC Vaduz erhielten drei Teams auch die Lizenz II, die für eine Teilnahme in der Super League.

Der FCV erfüllt die Anforderungen und erhält von der Swiss Football League (SFL) in 1. Instanz die Lizenz für kommende Saison. (Foto: MZ)

VADUZ - . In der Challenge League erfüllten 8 von 9 Klubs die Anforderungen für die nächste Saison. Mit Neuchâtel Xamax FCS, dem Servette FC und dem FC Vaduz erhielten drei Teams auch die Lizenz II, die für eine Teilnahme in der Super League.

Für die kommende Saison 2018/19 erteilt die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) zudem allen zehn Klubs der Raiffeisen Super League (RSL) in 1. Instanz die Spielberechtigung in der höchsten Liga.

Die Lizenzkommission der SFL beurteilte als erste Instanz im Lizenzierungsverfahren für die Saison 2018/19 die Dossiers von 23 Lizenzbewerbern: 19 Klubs aus der SFL (der FC Wohlen hatte schon früher entschieden, keinen Lizenzantrag zu stellen) sowie 4 Aufstiegsaspiranten aus der Promotion League. Sie prüfte die rechtlichen, infrastrukturellen, sportlichen, administrativen, finanziellen und sicherheitsspezifischen Kriterien der umfangreichen Dossiers.

Die Kommission erteilte schliesslich in 1. Instanz allen zehn Klubs der RSL die beantragte Lizenz für die nächste Saison. In der BCL erfüllten 8 von 9 Klubs die Anforderungen für die nächste Saison.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 37 Absätze und 352 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|22.04.2018 (Aktualisiert am 23.04.18 09:05)
Vaduz holt in Wohlen nur einen Punkt
Volksblatt Werbung