Sport
Liechtenstein|13.02.2016 (Aktualisiert am 14.02.16 13:01)

FCV verspielt Sieg in letzter Minute

VADUZ - Der FC Vaduz verpasst einen Heimsieg gegen die Young Boys auf dramatische Art und Weise. Erst vergeben die Vaduzer Chancen für vier oder fünf Tore, dann schiesst YB durch Alexander Gerndt in der 93. Minute das 1:1. Der einzige Vaduzer, der an diesem Abend ins Tor traf, war ausgerechnet ein Verteidiger: Mario Bühler hatte den FCV bereits in der 8. Minute in Führung gebracht.

VADUZ - Der FC Vaduz verpasst einen Heimsieg gegen die Young Boys auf dramatische Art und Weise. Erst vergeben die Vaduzer Chancen für vier oder fünf Tore, dann schiesst YB durch Alexander Gerndt in der 93. Minute das 1:1. Der einzige Vaduzer, der an diesem Abend ins Tor traf, war ausgerechnet ein Verteidiger: Mario Bühler hatte den FCV bereits in der 8. Minute in Führung gebracht.

1 / 34
Mario Bühler (rechts) trifft zum 1:0 für Vaduz. (Foto: MZ)
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(mp)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|13.02.2016
Contini erwartet ein "feuriges" YB
Volksblatt Werbung