Reger Andrang beim Imfpfzentrum im September 2021. (Foto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|06.04.2022 (Aktualisiert am 06.04.22 19:30)

Bislang keine Schadenersatzklagen nach Impfungen

VADUZ – Fast 71’000 Impfdosen gegen das Coronavirus wurden in Liechtenstein bisher verabreicht. Um eine Entschädigung wegen eines Impfschadens hat bislang aber niemand angesucht.

Reger Andrang beim Imfpfzentrum im September 2021. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ – Fast 71’000 Impfdosen gegen das Coronavirus wurden in Liechtenstein bisher verabreicht. Um eine Entschädigung wegen eines Impfschadens hat bislang aber niemand angesucht.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 151 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|06.04.2022 (Aktualisiert am 06.04.22 09:03)
54 zusätzliche Coronafälle