Das Regierungsgebäude in Vaduz. (Foto: SSI)
Politik
Liechtenstein|16.03.2022 (Aktualisiert am 16.03.22 18:28)

Weitere Namen landen auf Sanktionsliste

VADUZ - Die Regierung hat am Mittwoch eine Anpassung der Verordnung über Massnahmen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine beschlossen. Im Rahmen der Anpassung wurden die von der EU am 15. März beschlossenen restriktiven Massnahmen gegenüber zusätzlichen 15 Personen und neun Organisationen autonom nachvollzogen.

Das Regierungsgebäude in Vaduz. (Foto: SSI)

VADUZ - Die Regierung hat am Mittwoch eine Anpassung der Verordnung über Massnahmen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine beschlossen. Im Rahmen der Anpassung wurden die von der EU am 15. März beschlossenen restriktiven Massnahmen gegenüber zusätzlichen 15 Personen und neun Organisationen autonom nachvollzogen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 137 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|16.03.2022 (Aktualisiert am 16.03.22 15:46)
Europarat stellt Weichen für Ausschluss Russlands
Volksblatt Werbung