Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die stv. Abgeordnete Nadine Gstöhl sitzt heutigen Freitag erstmals im Landtag. (Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|11.03.2022 (Aktualisiert am 11.03.22 19:01)

Landtag hat entschieden: Parteilose Nadine Gstöhl darf bleiben

VADUZ - Kurz nachdem ein Gutachten die Rechtmässigkeit der Mandatsausübung von Nadine Gstöhl nach ihrem Parteiaustritt untermauert hat, kam die stv. Landtagsabgeordnete bereits zu ihrem ersten Einsatz. Die Regierung erachtet das weiterhin als problematisch und erntete dafür teils scharfe Kritik. Karin Zech-Hoop (FBP) stützte die Regierung und stellte Antrag auf Ausschluss von Nadine Gstöhl. Der Landtag sprach sich jedoch deutlich für Gstöhls Verbleib im Plenum aus.

Die stv. Abgeordnete Nadine Gstöhl sitzt heutigen Freitag erstmals im Landtag. (Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Kurz nachdem ein Gutachten die Rechtmässigkeit der Mandatsausübung von Nadine Gstöhl nach ihrem Parteiaustritt untermauert hat, kam die stv. Landtagsabgeordnete bereits zu ihrem ersten Einsatz. Die Regierung erachtet das weiterhin als problematisch und erntete dafür teils scharfe Kritik. Karin Zech-Hoop (FBP) stützte die Regierung und stellte Antrag auf Ausschluss von Nadine Gstöhl. Der Landtag sprach sich jedoch deutlich für Gstöhls Verbleib im Plenum aus.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 15 Absätze und 744 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|11.03.2022 (Aktualisiert am 11.03.22 20:56)
Weniger Geld wäre ein «Schlag ins Gesicht»
Volksblatt Werbung