(Foto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|08.03.2022 (Aktualisiert am 08.03.22 20:45)

Fall Gstöhl: Liechtenstein-Institut widerspricht der Regierung

VADUZ - Ein Gutachten des Liechtenstein-Instituts zum Fall Nadine Gstöhl widerspricht der Regierung deutlich: Die Stellvertretende Abgeordnete behalte ihr Mandat trotz Parteiaustritt und ihre Einsitznahme im Landtag wäre keinesfalls verfassungswidrig. Die Regierung könnte den Landtag aber zu einer Entscheidung drängen.

(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Ein Gutachten des Liechtenstein-Instituts zum Fall Nadine Gstöhl widerspricht der Regierung deutlich: Die Stellvertretende Abgeordnete behalte ihr Mandat trotz Parteiaustritt und ihre Einsitznahme im Landtag wäre keinesfalls verfassungswidrig. Die Regierung könnte den Landtag aber zu einer Entscheidung drängen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|08.03.2022 (Aktualisiert am 08.03.22 16:14)
"Photovoltaik auf jedem Dach": Freie Liste für die Pflicht