Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Yuliia Wohlwend kam aufgrund der Spendenaktion an ihre körperliche Grenzen. (Foto: Paul Trummer)
Politik
Liechtenstein|07.03.2022 (Aktualisiert am 07.03.22 19:44)

Wohlwend: "Ich bin so dankbar für die Hilfe"

RUGGELL - Für die in Ruggell wohnhafte Yuliia Wohlwend war die letzte Woche extrem anstrengend: Gemeinsam mit freiwilligen Helferinnen und Helfern sammelte sie innert vier Tagen so viele Spenden, dass sie mit einem Sattelschlepper nach Polen transportiert werden mussten. Obwohl sie aktuell keine weiteren, grossen Aktionen geplant hat, ist die Arbeit für sie noch nicht getan.

Yuliia Wohlwend kam aufgrund der Spendenaktion an ihre körperliche Grenzen. (Foto: Paul Trummer)

RUGGELL - Für die in Ruggell wohnhafte Yuliia Wohlwend war die letzte Woche extrem anstrengend: Gemeinsam mit freiwilligen Helferinnen und Helfern sammelte sie innert vier Tagen so viele Spenden, dass sie mit einem Sattelschlepper nach Polen transportiert werden mussten. Obwohl sie aktuell keine weiteren, grossen Aktionen geplant hat, ist die Arbeit für sie noch nicht getan.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(tb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|07.03.2022 (Aktualisiert am 07.03.22 15:51)
Eine Ukrainerin fleht: "Wir brauchen dringend Hilfe"
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung