Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni (rechts) und Regierungsrätin Dominique Hasler links) berichten gemeinsam mit den Mitgliedern des Krisenstabs über die beschlossenen Sanktionen. (Foto: IKR)
Politik
Liechtenstein|25.02.2022 (Aktualisiert am 26.02.22 00:46)

«Sanktionen haben ihren Preis, aber unsere Werte sind unbezahlbar»

VADUZ - Die Regierung und der Krisenstab versuchen laufend, die Entwicklungen um den Ukraine-Krieg zu beurteilen. Vieles ist offen, klar ist aber: Liechtenstein hat Sanktionen verhängt und Gelder für Humanitäre Hilfe gesprochen.

Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni (rechts) und Regierungsrätin Dominique Hasler links) berichten gemeinsam mit den Mitgliedern des Krisenstabs über die beschlossenen Sanktionen. (Foto: IKR)

VADUZ - Die Regierung und der Krisenstab versuchen laufend, die Entwicklungen um den Ukraine-Krieg zu beurteilen. Vieles ist offen, klar ist aber: Liechtenstein hat Sanktionen verhängt und Gelder für Humanitäre Hilfe gesprochen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 222 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|25.02.2022 (Aktualisiert am 25.02.22 22:38)
Regierung übernimmt Sanktionen und spricht Unterstützungsgelder