Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Ministerien übergreifende Gremium soll die Entwicklung in der Ukraine beobachten. (Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|22.02.2022 (Aktualisiert am 22.02.22 19:52)

Regierung beruft Stab für die Ukraine-Krise ein

VADUZ – Das Ministerium für Äusseres beobachte die Situation in der Ostukraine seit Längerem mit Sorge. Die Regierung setze daher einen verwaltungsinternen Stab ein, der die Entwicklung laufend beobachtet, mögliche Auswirkungen auf Liechtenstein analysiert und bei Bedarf Massnahmen koordiniert. Dies teilte sie am Dienstagabend mit.

Das Ministerien übergreifende Gremium soll die Entwicklung in der Ukraine beobachten. (Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ – Das Ministerium für Äusseres beobachte die Situation in der Ostukraine seit Längerem mit Sorge. Die Regierung setze daher einen verwaltungsinternen Stab ein, der die Entwicklung laufend beobachtet, mögliche Auswirkungen auf Liechtenstein analysiert und bei Bedarf Massnahmen koordiniert. Dies teilte sie am Dienstagabend mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 1 Absätze und 64 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red / ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|07.02.2022 (Aktualisiert am 07.02.22 21:38)
Wie Geheimdienste Putins Militäraufmarsch sehen
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung