Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|20.01.2022 (Aktualisiert am 20.01.22 17:13)

Regierung bleibt bei ihrem Entscheid und verkürzt zudem Zertifikate

VADUZ - Wie am Dienstag angekündigt, wird die Regierung die geltenden Corona-Massnahmen bis Ende Februar verlängern. Dem Entscheid des Schweizer Bundesrats folgt sie insofern, als dass die Gültigkeitsdauer der Zertifikate verkürzt wird.

(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Wie am Dienstag angekündigt, wird die Regierung die geltenden Corona-Massnahmen bis Ende Februar verlängern. Dem Entscheid des Schweizer Bundesrats folgt sie insofern, als dass die Gültigkeitsdauer der Zertifikate verkürzt wird.

Die Regierung hat am Dienstag angekündigt, dass die aktuell geltenden Massnahmen betreffend Zugangsbeschränkungen (2G) und die weiteren Vorgaben für Gastronomie-, Kultur- und Freizeitbetriebe sowie für Veranstaltungen bis 28. Februar verlängert werden sollen. Weiterhin gilt auch die Maskentragpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen und Verkehrsmitteln für Personen ab sechs Jahren. Vorbehalten bleiben die Ausnahmebestimmungen für den Schulbereich, wenn sich genügend Schüler einer Klasse testen lassen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 779 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/ikr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|20.01.2022 (Aktualisiert am 20.01.22 12:16)
Ausschliesslich Delta-Fälle auf Bündner Intensivstationen
Volksblatt Werbung