Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Bundesrat Alain Berset informierte am Mittwochnachmittag in einer Pressekonferenz, wie es in der Schweiz mit den Corona-Massnahmen weitergeht. (Foto: Keystone/Anthony Anex)
Coronavirus
Liechtenstein|19.01.2022 (Aktualisiert am 19.01.22 15:06)

Bundesrat will im Februar über mildere Corona-Regeln diskutieren

BERN - Wie Liechtenstein weiter vorgehen will, hat die Regierung bereits skizziert. Die Entscheide des Schweizer Bundesrats berücksichtigt sie jedoch ebenfalls, bevor sie Ende der Woche ihren Beschluss fällt. Am Mittwochnachmittag informierte der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset in einer Pressekonferenz.

Bundesrat Alain Berset informierte am Mittwochnachmittag in einer Pressekonferenz, wie es in der Schweiz mit den Corona-Massnahmen weitergeht. (Foto: Keystone/Anthony Anex)

BERN - Wie Liechtenstein weiter vorgehen will, hat die Regierung bereits skizziert. Die Entscheide des Schweizer Bundesrats berücksichtigt sie jedoch ebenfalls, bevor sie Ende der Woche ihren Beschluss fällt. Am Mittwochnachmittag informierte der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset in einer Pressekonferenz.

Die liechtensteinische Regierung möchte die geltenden Corona-Massnahmen bis Ende Februar verlängern, wie sie am Dienstag auf einer Pressekonferenz informierte. Den definitiven Beschluss trifft sie aber erst Ende der Woche.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 13 Absätze und 1022 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|19.01.2022 (Aktualisiert am 19.01.22 16:30)
Mehrheit der Infektionen bei Geimpften
Volksblatt Werbung