Die Regierung schlägt einen Kompromiss zur Maskenpflicht in Schulen ab 24. Januar vor: Sind genügend Mitschüler getestet, dürfen die Kinder die Maske in der Klasse abziehen. Weitere Details entscheidet die Regierung nächste Woche. (Foto: SSI)
Coronavirus
Liechtenstein|05.01.2022

Anreiz statt Pflicht: Lassen sich genug testen, fällt die Maske im Unterricht

VADUZ - Derzeit macht nur knapp jeder zweite Schüler bei den regelmässigen Coronatests in den Schulen mit. Einer Pflicht steht die Regierung trotzdem skeptisch gegenüber - ab 24. Januar möchte sie aber Anreize setzen, indem in Klassen mit hoher Teilnahmequote die Maske wegfallen darf.

Die Regierung schlägt einen Kompromiss zur Maskenpflicht in Schulen ab 24. Januar vor: Sind genügend Mitschüler getestet, dürfen die Kinder die Maske in der Klasse abziehen. Weitere Details entscheidet die Regierung nächste Woche. (Foto: SSI)

VADUZ - Derzeit macht nur knapp jeder zweite Schüler bei den regelmässigen Coronatests in den Schulen mit. Einer Pflicht steht die Regierung trotzdem skeptisch gegenüber - ab 24. Januar möchte sie aber Anreize setzen, indem in Klassen mit hoher Teilnahmequote die Maske wegfallen darf.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 8 Absätze und 697 Worte in diesem Plus-Artikel.
(df)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|05.01.2022 (Aktualisiert am 05.01.22 14:22)
Zunächst überwiegend Geimpfte mit Omikron-Variante infiziert
Volksblatt Werbung