Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der evangelische Pfarrer in Liechtenstein, Johannes Jung. (Archivfoto: MZ)
Coronavirus
Liechtenstein|20.12.2021 (Aktualisiert am 20.12.21 17:25)

Evangelische Kirche Liechtenstein distanziert sich von Lothar Mack

VADUZ - In einer Stellungnahme hat sich der evangelischer Pfarrer in Liechtenstein, Johannes Jung, vom umstrittenen reformierten Prediger Lothar Mack distanziert, der heute an der montäglichen Coronademonstration im Vaduzer Städtle auftreten soll: "Die von ihm vertretenen xenophoben, islamophoben, rechtsradikalen Ansichten werden von mir nicht nur nicht geteilt, sondern verabscheut."

Der evangelische Pfarrer in Liechtenstein, Johannes Jung. (Archivfoto: MZ)

VADUZ - In einer Stellungnahme hat sich der evangelischer Pfarrer in Liechtenstein, Johannes Jung, vom umstrittenen reformierten Prediger Lothar Mack distanziert, der heute an der montäglichen Coronademonstration im Vaduzer Städtle auftreten soll: "Die von ihm vertretenen xenophoben, islamophoben, rechtsradikalen Ansichten werden von mir nicht nur nicht geteilt, sondern verabscheut."

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 215 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Wirtschaft
Region|20.12.2021 (Aktualisiert am 20.12.21 14:02)
Wegen Omikron: WEF 2022 abgesagt
Volksblatt Werbung