Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteins Regierung. (Archivfoto: IKR)
Coronavirus
Liechtenstein|10.12.2021 (Aktualisiert am 11.12.21 08:43)

Liechtenstein kommt nicht um Schweizer Verschärfungen herum

VADUZ - Egal ob es in der Schweiz auf 2G oder auf Schliessungen hinausläuft, bereits jetzt ist klar: Liechtenstein wird diese Massnahmen weitgehend nachvollziehen. Bei weiteren Plänen des Schweizer Bundesrates besteht für die Liechtensteiner Regierung aber durchaus Handlungsspielraum.

Liechtensteins Regierung. (Archivfoto: IKR)

VADUZ - Egal ob es in der Schweiz auf 2G oder auf Schliessungen hinausläuft, bereits jetzt ist klar: Liechtenstein wird diese Massnahmen weitgehend nachvollziehen. Bei weiteren Plänen des Schweizer Bundesrates besteht für die Liechtensteiner Regierung aber durchaus Handlungsspielraum.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 11 Absätze und 542 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ds/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|10.12.2021 (Aktualisiert am 10.12.21 15:17)
Anmeldung zur Booster-Impfung ab Donnerstag online möglich
Volksblatt Werbung